Suche
  • Jan Terwellen

22/2015 Person unter Zug, Wellbrockweg, Rhade


Ein Zugunglück beschäftigte die Feuerwehr am 8. Juni. Hierbei ist eine Person tödlich verletzt worden. Die Maßnahmen der Feurwehr bestand in der Betreuung der Personen, die sich zum Unfallzeitpunkt im Zug befanden.

Nachdem ein Schienenersatzverkehr eingerichtet worden war, konnte die Reisenden den Zug verlassen.

Die Maßnahmen der Löschzuge Rhade, Lembeck und der Hauptwache sowie des Rettungsdienstes konnten nach zwei Stunden beendet werden.

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Löschzug Rhade Feuerwehr Dorsten