Suche
  • Jan Terwellen

03/2016 VU1, A31 Lembeck > Reken


Ein Verkehrsunfall mit einem LKW beschäftigte die Feuerwehr am heutigen Freitag auf der BAB 31. Ein LKW-Fahrer hat kurz vor der Anschlusstelle Heiden/Reken, aus noch ungeklärter Ursache, die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren und ist nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, hat die rechte Leitplanke durchbrochen und ist umgestürzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Fahrer, der sich lediglich leichte Verletzungen zugezogen hat, bereits aus seinem Fahrzeug befreien können. Die Maßnahmen der Feuerwehr bestanden darin, die Einsatzstelle abzusichern und zu überprüfen, welche Gefahren von dem LKW, der Lebensmittel geladen hatte, ausgingen. Glücklicherweise wurde der Dieseltank nicht beschädigt, sodass keine unmittelbare Umweltgefährdung vorlag. Auch andere auslaufende Betriebsstoffe konnten nicht ausgemacht werden.

Die untere Wasserbehörde sowie ein Bergeunternhemen erschienen vor Ort. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach ca. 2 Std. abgeschlossen. Im Einsatz waren der LZ Rhade, die Hauptwache Dorsten, der Rettungsdienst aus Dortsten sowie ein Notarzt aus Borken.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Löschzug Rhade Feuerwehr Dorsten