Suche
  • Jan Terwellen

07/2016 Kleintier in Notlage, Schlehenweg, Rhade



Die Feuerwehr wurde am 8. Mai von der Kreisleitstelle Recklinghausen zu einem Notfall mit einem Kleintier alarmiert. Ein besorgter Bürger meldete, dass sich eine Katze am Schlehenweg seit ca. 18 Stunden auf einem Baum befinden würde und diesen nicht mehr aus eigener Kraft verlassen könne. Beim Eintreffen der Feuerwehr saß die Katze in etwa 8 m Höhe auf einem Baum fest. Über eine tragbare Leiter wurde zunächst versucht, die Katze zu erreichen. Leider brachte dies nicht den gewünschten Erfolg, da die Katze nur noch höher stieg. Mit etwas Geduld gelang es jedoch, die Katze zu erreichen und vom Baum zu holen. Die Einsatzdauer betrug etwa eine halbe Stunde. Neben dem Löschzug Rhade war auch die hauptamtliche Wache Dorsten alarmiert, die jedoch ihre Einsatzfahrt abbrechen konnte.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Löschzug Rhade Feuerwehr Dorsten