EINSATDOKUMENTATION...

Einsätze des Rhader Löschzuges

28/2016 Heimrauchmelder, Am Stuvenberg, Rhade

Ein vermeintlich ausgelöster Rauchmelder rief die Feuerwehr auf den Plan. Besorgte Nachbarn hörten ein Geräusch aus einer Wohnung im 2. OG und interpretierten dieses als Rauchmelder. Der Wohnungsinhaber reagierte nicht, sodass eine gewaltsame Türöffnung durch die Feuerwehr notwendig wurde. Gerade als Brechwerkzeug angesetzt wurde, öffnete der Wohnungsinhaber die dann doch die Tür. Ein Eingreifen der Feuerwehr war somit nicht mehr nötig. Alle weiteren Maßnahmen übernahm die Polizei. Der Einsatz vom Löschzug Rhade und der Hauptwache konnte nach 30 Minuten beendet werden.

Archive
Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square